Hormon Food

Deep Dive

Finde deine beste Ernährungsweise für Hormon-Balance und Fruchtbarkeit im 8 Wochen Online-Ernährungskurs.

Bekannt aus

Mit deinen Hormonen stimmt etwas nicht?

Da bist du dir sicher, denn vielleicht geht es dir so:

Du hast keinen Eisprung oder wirst einfach nicht schwanger (obwohl du es gerne möchtest). Vielleicht hattest du sogar schon Fehlgeburten. Du hast PCOS, eine unregelmäßige oder ausbleibende Periode, PMS oder andere Hormon-Dysbalancen. Du fühlst dich ständig müde, obwohl du genug schläfst. Dazu kommen Hautunreinheiten und Haarausfall.

Aber die Schulmedizin bringt dich nicht weiter.

Du bist von Arzt zu Arzt gelaufen, aber als einzige Lösung kommen immer: die Pille, Medikamente, Hormontherapie oder heftige  Kinderwunschbehandlungen, die dir ehrlich gesagt Angst machen und unheimlich viel kosten. Ganzheitlicher Ansatz? Fehlanzeige.

Oder – noch schlimmer – du fühlst dich gar nicht ernst genommen. “Sie können niemals natürlich schwanger werden.” “Da kann man nichts machen.” “Das hat psychische Ursachen.” Solche Sätze hast du nicht nur einmal gehört.

Du hast genug davon und bist überzeugt, einen anderen Weg zu finden.

Denn du weißt:

Deine Ernährung ist ein kraftvolles Tool, um deine Hormone ins Gleichgewicht zu bringen.

Auf natürliche Weise. Ohne Pille, bioidentische Hormone oder Medikamente.

Durch das, was du isst, kannst du deinen Körper unterstützen, bestimmte Hormone mehr oder weniger zu produzieren. So kann sich dein Hormon-Gleichgewicht stabilisieren, dein Zyklus erholen und deine Fruchtbarkeit steigern. #winwinwin

Stell Dir mal vor…

All das ist möglich...

Im Hormon Food Live-Ernährungskurs lernst du, wie. 

In diesem 8-Wochen-Ernährungskurs zeige ich dir die beste Strategie, um deine Hormone auszugleichen, deinen Stoffwechsel anzukurbeln und deine Fruchtbarkeit zu boosten.

Kundenstimmen

Das lernst du im Ernährungskurs

Dieses Programm ist pflanzenbasiert,  jedoch nicht rein vegan. Mehr Infos dazu erhältst du hier.

Finde heraus, was DEIN Körper braucht

Eine Ernährungsweise funktioniert nicht für alle. Jeder Körper reagiert anders auf Lebensmittel und Nährstoffe. Manchen Frauen tun Eier gut, bei anderen stürzen sie die Hormone ins Chaos – um nur ein Beispiel zu nennen. Deswegen ist es so wichtig, die persönlichen Lebensmittelunverträglichkeiten und Kohlenhydrat-Toleranz aufzudecken.

Die gute Nachricht: Dein Körper weiß selbst am besten, was er braucht. Und weißt du was? Das sagt er dir sogar. Permanent sendet er Signale, was ihm gut tut und was nicht. Wir müssen nur zuhören.

Deswegen hören wir im Ernährungskurs ganz genau hin. Du lernst, deine eigene innere Stimme wahrzunehmen und zu deuten. So kannst du die Ernährungsweise finden, die FÜR DICH die richtige ist und wirklich funktioniert.

HORMON FOOD

Deep Dive

Lerne, wie du deine Hormone ausgleichen, deinen Stoffwechsel ankurbeln und deine Fruchtbarkeit steigern kannst – mit der richtigen Ernährung. 

+ 8 Wochen Intensiv Selbstlern-Kurs (Zugang bleibt dir auch nach den 8 Wochen erhalten!)

+ 7 Masterclass Aufzeichnungen mit Julia oder einer Gast Expertin

+ 2 Entlastungswochen mit Ernährungsplänen, Einkaufslisten und Rezepten

+ Vorlage für dein Ernährungs-Journal

+ Handouts zu jedem Modul mit Wissen, Anleitungen und Listen zu wichtigen Lebensmitteln und Symptomen

+ Bonus: Zugang zur hormonfreundlichen Lebensmittel-Datenbank

+ 8 Wochen intensiver Onlinekurs

+ 7 Masterclass-Videos mit Julia

+ 2 Entlastungswochen mit Ernährungsplänen, Einkaufslisten und Rezepten

+ Vorlage für dein Ernährungs-Journal

+ Handouts zu jedem Modul mit Wissen, Anleitungen und Listen zu wichtigen Lebensmitteln und Symptomen

+ Bonus: Zugang zur hormonfreundlichen Lebensmittel-Datenbank

+ Bonus: 3 Masterclass Aufzeichnungen mit Gast Expertinnen

Nur Jetzt: Inklusive Östrogen-Detox Masterclass im Februar 2024

Direktzahlung

Einmalzahlung

des Gesamtbetrags

375€

Ratenzahlung
3 Raten i.H.v.

125€

Bisherige

Erfolgsstimmen

Das erwartet Dich…

Wir gehen gemeinsam step by step durch die 7 wichtigsten Säulen der Ernährung für eine gesunde Hormon-Balance. 

Jedes Modul entspricht einer Woche. Mit Ausnahme von Modul 5, das über zwei Wochen geht..

Modul 1:

Küche & Mindset auf Erfolg ausrichten

  • In unserer ersten Masterclass bereiten wir deine Küche und dein Ernährungs-Mindset auf die kommenden Wochen vor. Beide bilden die Basis dafür, dass du mit Leichtigkeit und vor allem nachhaltig deine Ernährungsgewohnheiten verändern kannst. Ganz nach dem Motto: By failing to prepare, you are preparing to fail. 

    Wir misten gemeinsam aus, lernen Food Labels richtig zu lesen und füllen unseren Vorratsschrank mit leckeren hormonfreundlichen Fruchtbarkeits-Booster-Lebensmitteln

Modul 2:

Hormone, Fruchtbarkeit & dein Immunsystem

  • Einer der Hauptgründe, weshalb die Hormone aus der Balance geraten sind und/oder sich der Kinderwunsch einfach nicht erfüllt, liegt in unserem Immunsystem. In Woche 2 wollen wir dein Immunsystem boosten und gleichzeitig ein überaktives Immunsystem besänftigen (Autoimmunkrankheiten). Dies ist auch der erste Schritt zu einem gesunden Darm, welcher Grundlage für deine Hormon-Balance ist. 

    Du lernst hier, wie sehr dein Immunsystem beeinträchtigt ist, und ob es sich eher still oder doch sehr präsent in deinem Körper äußert. Du passt deine Ernährung in ersten kleinen Schritten an und lernst, welche Big 5 der Lebensmittel die größten Gegenspieler von Hormon-Balance und Fruchtbarkeit sind.

    Und du startest dein Ernährungs-Journal, mit dem du dir einen Überblick über den Einfluss der Ernährung auf deinen Körper, deine Verdauung und deinen Stoffwechsel machst.

Modul 3:

Entlastungs-Wochen

  • Der Grundstein ist gelegt – nun gehen wir gemeinsam all-In! Wir starten in eine 2-wöchige Entlastungs-Phase, in welcher wir dein Immunsystem und deine Verdauung aufatmen lassen. 

    Du bekommst von uns Rezepte, Ernährungspläne und Einkaufslisten, damit du ganz entspannt durch diese Phase hindurchgehen kannst – mit Leichtigkeit! Außerdem lernst du in einer Meal Prep Masterclass, wie du das Vorbereiten und Kochen deiner Mahlzeiten praktisch in den hektischen Alltag integrieren kannst, ohne jeden Tag stundenlang in der Küche zu stehen. 

Modul 4:

Blutzucker regulieren

  • Während wir die Entlastungsphase weiterführen, tauchen wir tiefer ins Thema Blutzucker ein.  Ein ausgeglichener Blutzucker- und Insulinspiegel ist das A und O für deine weibliche Hormon-Gesundheit. So durchbrichst du die Stressspirale in deinem Körper, deine Nebennieren (Stressdrüsen) können sich endlich beruhigen, deine Leber atmet auf und Heißhunger rückt immer mehr in die Vergangenheit. Du wirst ausgeglichener, hast mehr Energie, kannst endlich Gewicht abnehmen und wirst besser schlafen. Gerade für Frauen mit PCOS und/oder mit Insulinresistenz ist diese Masterclass sehr wertvoll.

    Darin lernst du: Wie stellst du deine Mahlzeiten so zusammen, dass sie deinen Blutzucker stabil halten? Und was ist das richtige Timing für deine Mahlzeiten

    Außerdem passen wir deinen Ernährungsplan an – abgestimmt auf deine individuelle Kohlenhydrat-Toleranz.

Modul 5:

Lebensmittelunverträglichkeiten aufdecken

  • Mit Hilfe des Ernährungs-Journals und der vorangegangenen Entlastungs-Wochen können wir nun deine individuellen Unverträglichkeiten aufdecken, die deine Hormone und deine Fruchtbarkeit vermutlich stark negativ beeinflussen.

    Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du nach den Entlastungswochen vorgehst und dein Ernährungs-Journal richtig auswertest. Die Osterfeiertage können hierbei ein kraftvoller Turbo-Antrieb in diesem Prozess sein – kein Hindernis! Ich zeige dir, wie.

Modul 6:

Stoffwechsel boosten

  • Gesunde Eizellen benötigen Energie, ebenso wie das weibliche Geschlechtshormon Progesteron. Doch wenn wir ständig in einer Diät sind und/oder der Zellstoffwechsel langsam läuft, dann fehlt unseren Eizellen diese Energie und so können auch unsere weiblichen Geschlechtshormone nicht ausgeglichen sein. Die Folge: Die Fruchtbarkeit leidet.

    In dieser Woche schauen wir uns deshalb an: Welchen Einfluss hat das Körpergewicht auf die Fruchtbarkeit? Wie können wir den Stoffwechsel ankurbeln, mehr essen und (wenn nötig) Gewicht verlieren? Was killt die Energie in unseren Eizellen und lässt das Progesteron-Level sinken? Dazu werfen wir auch einen Blick auf den Lebensstil.

Modul 7:

Fruchtbarkeit steigern: Progesteron-Boost & bessere Eizellen

  • Let’s deep-dive: Wir schauen uns genau an, was unsere Eizellen von der Ernährung benötigen, damit sie gesund und stark sind. Du erhältst eine Liste von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, die die Progesteron-Produktion und Eizellqualität steigern. So kannst du genau die Lebensmittel wählen, die deine Hormone und Fruchtbarkeit unterstützen.

Kundenstimmen

Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Hormon Food Ernährungskurs ist für alle Frauen, die ihren Hormon-Haushalt ausgleichen und ihren Körper besser kennenlernen möchten.

Der Kurs kann insbesondere Frauen helfen bei:

Hey,

ich bin Julia

Hormon-Coachin und Autorin

Glaub mir, ich habe sie alle ausprobiert: Jede Ernährungsform und Trend-Diät – in der Hoffnung, dass ich mein PCOS damit in den Griff bekomme. Aber nichts hat geholfen. Weil sie nicht auf die Fruchtbarkeit und Hormon-Gesundheit von Frauen ausgelegt sind.

Also bin ich meinen eigenen Weg gegangen. Ich habe geforscht, ausprobiert und mich als Hormon-Coachin weitergebildet. Stück für Stück fand ich heraus, welche Ernährung meinen Hormonen wirklich gut tut und welche nicht. Mit Erfolg: Heute habe ich eine regelmäßige Periode und meine männlichen Hormone sind im Einklang.

Seitdem habe ich Hunderte von Frauen gecoacht und mit ihnen das Unmögliche möglich gemacht: Frauen, die schon 5 Fehlversuche in der Kinderwunschklinik hatten, sind natürlich schwanger geworden. Frauen, die bis zu 10 Jahre keine Periode mehr hatten, haben endlich ihren Zyklus zurück und keine Beschwerden mehr.

Das ist die Power der Ernährung. Und die Magie, die passiert, wenn du wieder in Verbindung mit deinem Körper kommst und spürst, was dir gut tut und was nicht. Jetzt zeige ich dir, wie du das auch schaffst.

Keiner kann dich von außen heilen. Das kannst nur du selbst.

Keiner kann dich heilen – auch ich nicht. Zuerst mag das ernüchternd klingen, aber es steckt eine kraftvolle Erkenntnis dahinter: Du bist deine eigene Heilerin. 

Medikamente können nur Symptome bekämpfen, aber wirkliche Heilung passiert von Innen heraus. Indem du deinen Lebensstil umstellst und selbst Verantwortung für dich übernimmst. Niemand kann den Weg für dich gehen. Aber wir können ihn gemeinsam gehen.

Ich begleite dich und gebe dir alle Impulse, Tipps und meine jahrelange Erfahrung als Hormon-Coachin mit, damit du endlich zu deinem ganz persönlichen Körpergefühl zurückkommen kannst. Das ist mein größtes Ziel: Dich zu empowern, deine Hormon-Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen.

Ehrliche Antworten

auf deine Fragen

Du bekommst sofort Zugang zum Mitgliederbereich und Modul 1. So kannst du praktisch sofort loslegen und durchstarten. Danach öffnet sich jede Woche ein neues Modul, wo du alle Materialien wie Handouts, Videos und Ernährungspläne findest. 

Du durchläufst den Kurs dabei selbstständig in deinem eigenen Tempo. Du kannst den Kurs so innerhalb von 8 Wochen durchlaufen, oder die gern auch länger Zeit lassen. Du entscheidest, was am besten in deinen Alltag passt.

Alle Kursinhalte bleiben dir auch über die 8 Wochen hinaus erhalten.

Die Kursinhalte bleiben dir unbegrenzt erhalten.

Ein ganz klares Ja! Der Kurs richtet sich an alle Frauen mit hormonellen Störungen und/oder unerfülltem Kinderwunsch.

Wir gehen hier noch viel intensiver auf deine persönliche Ernährung ein und du wirst Wissen erlernen, das es in den Büchern nicht gibt.

Ja, du kannst deinen Körper bereits bei der Einnahme von künstlichen oder bioidentischen Hormonen mit der richtigen Ernährung unterstützen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um später das Absetzen einfacher zu gestalten.

Bei veganer Ernährung solltest du wissen: Dieses Programm ist pflanzenbasiert, enthält jedoch tierische Produkte. Daher gibt es nur wenige vegane Rezeptalternativen. (Der Kurs beinhaltet jedoch einen vegetarischen Ernährungsplan.) Denn ich möchte ehrlich sein: Aus meiner Sicht kann es sehr schwer sein, hormonelle Probleme rein pflanzlich zu lösen. Das sehe ich immer wieder in meinen Programmen. Veganerinnen kommen am längsten nicht aus dem Hormon-Chaos heraus und können nur schwer ihren Stoffwechsel ankurbeln oder den Darm heilen. Warum, wirst du im Kurs intensiv erlernen.

Ich empfehle dir hier die Zusammenarbeit mit eine:r Ernährungsberater:in, welche sich mit der veganen Ernährung auskennt. Allerdings stoßen auch diese an ihre Grenzen, da dem weiblichen Körper oft etwas fehlt, was man auch nicht „weg supplementieren“ kann.

Wenn du jedoch offen bist, empfehle ich den Fokus auf deine Gesundheit zu legen (eventuell mit ein paar ausgewählten tierischen Produkten) und im Anschluss zur erweiterten pflanzlichen Ernährung überzugehen. 

Alle Rezepte sind frei von Gluten, Milchprodukten, Nüssen, Ei, Soja und Haushaltszucker. Samen und Hülsenfrüchte verwenden wir sparsam. Wenn du bestimmte Lebensmittel nicht verträgst oder nicht magst, kannst du diese jederzeit problemlos austauschen oder ganz weglassen.

Frauen, die aktuell ein Thema mit Essstörungen haben, empfehle ich, mit eine:r Therapeut:in zu arbeiten. Begleitend mit eine:r Therapeut:in ist die Teilnahme auch bei einer Essstörung möglich. Du kannst den Ernährungskurs zudem mit dem Re:cover Kurs kombinieren, der sich speziell mit den hormonellen Folgen von Mangelernährung auseinandersetzt.

Kundenstimmen

Bist du ready?

Dann komm in den Ernährungskurs und lerne, wie du deine Hormon-Gesundheit selbst in die Hand nehmen kannst. #empowerment